Mädchen jung Schönheit Bügelbilder für jeden Bedarf - dekorativ und effizient

Bügelbilder für jeden Bedarf – dekorativ und effizient

Familien kennen das Phänomen nur zu gut. Die Kinder kommen vom Spielen nach Hause und in der Jeans oder im Oberteil befindet sich mal wieder ein Loch. Statt Wegwerfen gilt es dann zu restaurieren. Und das am besten mit lustigen oder niedlichen Bildern zum einfachen Aufbügeln.

 

 

Bügelbilder für jeden Bedarf

 

Bügelbilder stellen eine geniale Alternative zur Anschaffung neuer Kleidung dar. Wer sich für eine Bügelbildvariante entscheidet, hat nicht nur Geld gespart, sondern auch gleichzeitig der Umwelt einen Gefallen getan. Wenn die Kleinen toben, kommt es eben schnell mal zu einem Loch in der Hose.

Auch andere Kleidungsstücke können nach einer Zeit einen Mangel aufweisen, ansonsten aber noch in Ordnung sein. In diesen Fällen eignen sich Bügelbilder ganz besonders und verleihen dem jeweiligen Kleidungsstück noch ganz nebenbei eine individuelle Optik. Wie wäre es zum Beispiel mit einer niedlichen Blume, einem witzigen Spruch oder einem lustigen Tiermotiv.

Praktisch an diesen Bildern ist, dass sie sich ganz einfach mit dem Bügeleisen auf ein beliebiges Kleidungsstück anbringen lassen. Wer die Bildmotive wieder entfernen möchte, nutzt zu diesem Zweck ebenfalls den Dampf des Bügeleisens. Einfacher geht es wirklich nicht und wer auf Nummer sicher gehen will, kann am besten immer gleich mehrere Bügelbild-Modelle im Haus haben. So lassen sich dann Hosen, Shirt, Rock usw. im Nu zurecht Bügeln, falls es zu einem Riss gekommen ist.

 

Rissen und Flecken effektiv entgegenwirken

 

Nicht nur Risse und Löcher in den Textilien sorgen dafür, dass diese nicht mehr schön aussehen und untragbar sind. Auch Flecken, welche beim Waschen nicht mehr rausgehen, können Kleidungsstücke verunstalten. Wenn die Hosen, Pullover usw. aber ansonsten noch vorzeigbar sind, wäre es wirklich zu schade, diese in den Müll zu geben.

Dies stellt zum einen eine gewisse Ressourcenverschwendung dar und beansprucht des Weiteren die Geldbörse unnötig. Eine effektive und gleichermaßen dekorative Lösung ist daher das Aufbügeln von Motivbildern. Dabei ist es gleich, um welche Bügelmotive es geht. Beliebt sind vor allem auch Blumen, Zahlen und Buchstaben zum Aufbügeln. Auch spannend: Kleider reparieren: Kinderkleidung einfach ausbessern.

Auch lustige Motive oder witzige Sprüche finden die Kleinen immer richtig klasse. So manche Mama oder so mancher Papa fragt sich dabei vielleicht, wie sich ein Bügelbild auf ein Kleidungsstück übertragen lässt. Dies geschieht mittels Hitze bzw. Dampf vom Bügeleisen.

Mit Dampf werden die Bilder bei Bedarf auch wieder gelöst, entweder mit dem Bügeleisendampf oder mit herkömmlichem Dampf. In jedem Fall sollte der Dampf etwas einwirken, damit sich das Bild leicht lösen lässt.

 

Was gibt es noch zu beachten

 

Wer ein Bild zum Aufbügeln gefunden hat und dieses an eine Hose, ein Sweatshirt und dergleichen anbringen möchte, muss lediglich das Bild von der Folie trennen und es auf das Textil legen und mit Backpapier abdecken. Etwa zehn Sekunden gilt es dann das Bügeleisen auf dem Bild zu drücken, damit Bild und Stoff sich verbinden können. Auch lesenswert: Kinderzimmer hübsch einrichten und gestalten.

Es eigenen sich insbesondere Textilien wie Leinen, Baumwolle, Jersey, Frottee und Sweat. Wichtig ist bei dem Stoff nur, dass dieser nicht zu viel Struktur aufweist. Ansonsten könnte es sein, dass es zu keiner optimalen Haftung des Bildes auf der Kleidung kommen kann. Nun stellt sich noch die Frage, ob die Bügelbilder auch in der Waschmaschine gereinigt bzw. im Trockner getrocknet werden können.

Hier kommt es natürlich auf die Qualität des jeweiligen Bügelbildes an. Sehr günstige Bilder lösen sich in der Regel rasch auf, wenn sie in der Waschmaschine gereinigt werden. Daher ist es umso wichtiger, auf die Hochwertigkeit des Bildmaterials zu achten, denn solch hochwertigen Bügelbilder lassen sich problemlos in der Waschmaschine waschen.